A Travellerspoint blog

Alltag

und Arbeit

sunny 37 °C
View Nicaraugua summer 2009 on Sarah_S's travel map.

Was mache ich hier eigentlich den ganzen Tag, fragen sich sicher viele.

Also hier in Tipitapa hat eine deutsche Svenja die hier wohnt und ein paar junge Leute von hier vor ungefaehr drei Jahren angefangen in einem kleinen Haus, hauptsaechlich ein etwas groesseren Raum, eine kleine " Kueche" (wo man abwaschen kann) und einem klo, und einem kleinen Garten, eine kleine Bibliotek aufzubauen. Dort koennen sich die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen umsonst Buecher ausleihen und was die Haupsache ist koenen dort waehrend der Oeffnungszeiten mit den Spielen die es dort gibt spielen. Jeden tag sind so um die 20 bis 30 Kinder da, die sich um die 7 Tische und die paar Stuehle draengen und die mit den 6 Spielen und die paar Puzzel die es gibt spielen. Ausser mir sind noch zwei andere Frweiwillige da (fur ein ganzes Jahr) und dann sind es noch ein paar Junge von hier die mithelfen. Was wir machen ist: die Bibliotek aufmachen, Spiele und Buecher ausleihen, aufpassen dass nichts geklaut wird (was jedoch traurigerweise trotzem viel zu oft passiert!). Und ab morgen gebe ich dann Englisch und Matte Unterricht ( ein Kinderkurs fuer jedes Fach und ein Englisch kurs fuer Jugendliche und einen Mattekurs fuer Universitaetsstudenten, das wird bestimmt intressant). Werde jetzt den Tag damit verbringen mir etwas zu ueberlegen was ich mit denen machen kann. Hoffentlich faellt mir was Gutes ein :-)

Die Kids die zu uns kommen, gehen zwar oft in die Schule aber das Niveau ist nicht mit dem in Deutschland zu vergleichen. Die zwei anderen Freiwilligen geben auch Englisch kurse und haben mich schon vorgewarnt, ich gehe mal davon aus dass sich das Niveau hier nicht so sehr vom Niveau auf Galapagos unterscheidet, also nicht was ich noch nicht gewoehnt bin :-)!

Jetzt muss ich Richtung Bibliotek.

Machts gut und ich wuerde mich freuen zu hoehren was daheim so passiert. Per mail oder Kommentar!

Liebe Gruesse
Sarah

Posted by Sarah_S 18:31 Archived in Nicaragua Tagged volunteer

Email this entryFacebookStumbleUpon

Table of contents

Comments

Hi Sarah. Grüß dich. Wie immer hab ich deine Reisebericht verschlungen. Bei mir gibt es nicht viel neues. Vanessa war am WE da. Wir haben den Opa besucht und ich denke er ist auf dem Weg der Besserung. Macht einen guten Eindruck. Ansonten waren wir viel auf dem Spielplatz und sind Fahrrad gefahren. (Vanessa hängt mich mittlerweile locker ab)
Ich wünsch dir für deinen Englisch und Mathe Kurs viel Spaß und viel Glück. Aber du wirst das schon machen.
Bei uns ist super Wetter. Ich werd jetzt noch ne Runde aus den Balkon sitzen und die Sterne anschauen. Wünsch dir was. Freu mich immer was von dir zu hören. lg Martin

by marvan0903

Hallo, Sarah-Schatz, wenn ich das so lese, was du
da schreibst von Puzzels und Bücher und Spiele, die es so wenig gibt. Ich habe erst welche weggeschmissen, die eigentlich noch gut waren und
bei uns nur nicht mehr gebraucht werden. Du hättest sie dort gut brauchen können.
Wie habe ich wieder gestaunt über alles was du ge-
schrieben hast, da bin ich doch sehr froh, daß ich in Deutschland leben darf. Ich kann mir echt nicht vorstellen, ohne Kühlschrank, Waschmaschine
usw. auszukommen. Da sieht man mal wieder wie verwöhnt wir hier sind.
Mit Opa geht es aufwärts und wir sind sehr froh
darüber. Heute war Martin kurz da, er schaute
ob alles im Lot ist und wollte noch auf ein
Vorspiel von Vanessa beim Musikverein in Neckarsulm, mal sehen, was er morgen erzählt.
Nun wünsche ich dir noch einen schönen Abend und
grüße dich herzlich deine Martin-OmPa

by ellinors

This blog requires you to be a logged in member of Travellerspoint to place comments.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

If you aren't a member of Travellerspoint yet, you can join for free.

Join Travellerspoint